LUXPAW Archery Konzept

Luxpaw e.V. Archery(Konzept)

Windecks Bogenschützen
Die Bogensportgemeinschaft Luxpaw heißt Sie auf Ihrer Konzeptseite herzlich Willkommen.

Traditionelles Bogenschießen im Einklang mit der Natur und zur Förderung der sozialen Kompetenz und Entwicklung unserer Jugend

Immer mehr Menschen interessieren sich für das Bogenschießen.
War früher das sportliche Bogenschießen mit seinen Turnieren sehr beliebt, geht nun der Trend weg von den komplizierten Hightech-Bögen und hin zum natürlichen, einfachen, traditionellen Bogensport.
Beim traditionellen Bogenschießen wird auf Zieleinrichtungen, Stabilisatoren und moderne Werkstoffe weitgehend verzichtet.

Im Mittelpunkt steht nicht das Erreichen der höchsten Punktzahl, sondern der Spaß an der Bewegung in freier Natur und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Bewegungsablauf und der Intuition.
Intuitives Bogenschießen ist eine willkommene Abwechslung zu unserem sonst stark rationalem Alltag.
Es fördert die Konzentration, entspannt und belebt Körper und Geist.

Die Bogensportgemeinschaft

Wir haben unseren Verein gegründet, um das traditionelle Bogenschießen in einer geeigneten Umgebung ausüben zu können.
Wir möchten diesen faszinierenden Sport weiter verbreiten und jenen Hilfestellung leisten, die beginnen diesen Sport für sich zu entdecken.

Zur Ausübung unseres Sports brauchen wir ein abwechslungsreiches und abgelegenes Gelände.
In Windeck haben wir ein geeignetes Gelände finden können.
Der Bogen ist laut Waffengesetz zwar keine Waffe, dennoch ist es wichtig eine sichere Umgebung zu schaffen.
Unser Vereinsgrundstück bietet idealste Voraussetzungen um eine Gefährdung auszuschließen.
Es liegt fernab von Wander- und Feldwegen und die Lage am Rande eines Tales sorgt für eine natürliche Begrenzung.

Mensch und Natur

Der Zweck unseres Vereins besteht darin Mensch und Natur zu verbinden.
Der Mensch soll Kraft und Entspannung durch das Bogenschießen in der Natur erfahren. Zugleich soll er die Natur respektieren und lernen wie wichtig es ist sie zu erhalten und zu pflegen.

Daher sind wir stets darauf bedacht, an unserem Vereinsgelände nur Änderungen durchzuführen, die für die sichere Ausübung unseres Sportes notwendig sind.
Der traditionelle Bogensport darf nicht mit der Bogenjagd gleich gestellt werden!
Wir schießen nicht auf lebende Wesen, sondern auf Ziele aus speziellem Material.
Die meisten unserer Mitglieder sind Tierfreunde und haben selber Haustiere.
Jeder Schütze trägt persönlich dafür Sorge, dass er kein Lebewesen oder Gegenstand gefährdet.
Nachwuchs

Eine unserer Hauptaufgaben ist die Förderung des Nachwuchses!
Es ist erstaunlich wie viele der Kinder aus unserer Region, noch nie im Wald waren und demzufolge auch mit angewandtem Umweltschutz noch nie in Berührung gekommen sind und dessen Bedeutung demzufolge nicht kennen!

Gerade Kinder und Jugendliche finden unserem Sport besonders interessant.
Wir vermitteln unseren Jungen Schützen den sicheren Umgang mit Pfeil und Bogen, die körpergerechte und gesunde Ausübung des Sports und den Stellenwert, den der Schutz der Natur hat.

Das ganze nennt man auch Erlebnispädagogik (Mitglieder unseres Vereines kommen aus diesem Bereich)

Die Auseinandersetzung mit dem einfachen Bogen und den eigenen Fähigkeiten ist eine wertvolle Bereicherung für die Persönlichkeitsbildung.
Wichtige Themen wie: Vertraue ich mir selbst und meinem Gefühl?
Wie gehe ich mit Misserfolgen um?
Erweiterung meiner motorischen und sensorischen Fähigkeiten, ist Bestandteil unseres Sports.

Und trotz alledem macht es riesigen Spaß!

Ein Hauch von Robin Hood oder einem Indianer steckt in jedem von uns.

Das intuitive Bogenschießen wird als Methode leider oft unterschätzt.
Richtig angeleitet birgt es sehr viele Möglichkeiten; vor allem um auf unbewusste Ressourcen zu zugreifen.

Die Technik beim intuitiven Bogenschießen:
Bei dieser eher traditionellen Form des Bogenschießens wird keine Zielvorrichtung benutzt, wie etwa beim Wettkampfsport.
Das Ziel wird lediglich mit den Augen genau fokussiert.
Wie beim Werfen schafft es der Übende dann, die Bewegung nach und nach zu optimieren und durch einen kontinuierlichen Abgleich von „Zielvorstellung“ und tatsächlich Erreichtem eine passende „Einstellung“ zu gewinnen.
Hierbei kommt es vor allem darauf, an einen konzentrierten Wahrnehmungszustand mit der richtigen Anspannung im Körper zu verbinden.
Mit Hilfe der Impulse des Trainers kann jeder Teilnehmer seinen eigenen Weg dorthin finden.

 

Die historischen Wurzeln:
Die Menschheit schießt seit ca. 20 000 Jahren mit Pfeil und Bogen.
Diese Erfahrungen waren für den Menschen so prägend, dass Bogen-Metaphern bis heute unsere Sprache mitbestimmen.

Aufgrund der großen Bedeutung des Bogenschießens für uns Menschen und der damit verbundenen sprachlichen Symbolik, können wir auch heute noch sehr schnell vom Umgang mit Pfeil und Bogen auf unser tieferes Bewusstsein schließen.
So wirkt das Bogenschießen auch jetzt noch pfeilschnell in unser Leben hinein.

Der Ansatz:
Die Atmung gibt den Takt unserer Bewegung vor.
Das ist nicht nur beim Bogenschießen, sondern auch in sehr vielen Bereichen unseres alltäglichen Lebens der Fall.
In der Übung mit dem Bogen können wir versuchen einen Atemrhythmus zu erlernen, der uns zu mehr Ruhe verhilft.
So nehmen wir besser wahr was wir brauchen, um unseren Alltag erfolgreicher zu gestalten.

Hierbei ist die Konzentration der Schlüssel zum Tor zwischen Körper und Geist.
Mögliche Ziele:
Erlernen der grundlegenden Technik des intuitiven Bogenschießens.
Verbesserung des Körpergefühls und der Wahrnehmungsfähigkeit.
Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit.
Stressbewältigung durch den Abbau von Stresshormonen.
Stressprävention durch verstärkte Bauchatmung und das Bewusstmachen
von Faktoren, die Stress verursachen.
Themenabklärung; die Teilnehmer nehmen selbst wahr, welche Themen
in ihnen aufkommen, während sie selbst gelassener werden.
Spaß (durch die Erlebnisse in der Gruppe, durch die Bewegung in der freien
Natur und durch den faszinierenden Umgang mit Pfeil und Bogen).
Erweiterung des SelbstBewusstSeins durch die neu gemachten Erfahrungen.

Was passiert bei den Teilnehmern?
Der Schütze kann das Bogenschießen als eine Art inneren Spiegel nutzen um Körper und Geist in Einklang zu bringen:
Stimmt meine Selbstwahrnehmung mit der Außenwahrnehmung überein?
Wie konzentriere ich meine Energie?
Welches Ziel ist mir wirklich wichtig?
Was wird mir möglich, wenn ich herausgefunden habe, wie ich das mache
wenn ich einen Treffer lande?
Wie verändert sich meine Leben, wenn ich diese Ziele erreicht habe?

 

 

Haben wir Sie neugierig auf unseren Sport gemacht? Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Erst wenn man es selber ausprobiert hat, kann man sich ein Bild von unserer Freizeitbeschäftigung machen.
Unsere Daten finden Sie im
Impressum.

Windecks Bogenschützen – LUXPAW e.V.
Michael W.Thielen
Im Thal Windeck 13
51570 Windeck

Tel.: 02292 911470
Mobil.: 0163 7811234

Website:

www.luxpaw.de

Mail
thielen.fachwerk@googlemail.com
luxpaw.thielen@gmail.com